Argentinien Abenteuerreisen - Abenteuerreisen Gruppenreisen Komfortreisen Rundreisen

Abenteuerreisen Argentinien

Argentinien ist riesig. Vom hohen Norden an der Grenze zu Bolivien bis hinter nach Feuerland erstreckt sich das Land über knapp 3.700 Kilometer. Allein Patagonien, die trockene, kaum besiedelten Grassteppe im Süden Argentiniens, ist doppelt so groß wie Deutschland, Österreich und die Schweiz zusammen. Ein Land voller Naturwunder: mit gigantischen Gletschern, schimmernde Seen, der Weite der Pampa, den wildromantischen Schluchten der Anden.Nicht zu vergessen die magische Metropole: Buenos Aires pulsiert im Rhythmus des Tango, ist europäisch modern und südamerikanisch verspielt zugleich.

Argentinien in Zahlen

 

Fläche

Mit knapp 2,8 Millionen Quadratkilometern ist Argentinien nach Brasilien das zweitgrößte Land Südamerikas.

Bevölkerung

44 Millionen. Nur Brasilien und Kolumbien haben mehr Einwohner. Mit 16 Einwohnern pro Quadratkilometer ist Argentinien das am dünnsten besiedelte Land des Südamerikas.

Ethnien

Von allen Länder Südamerikas hat Argentinien am meisten europäische Einwanderer angezogen. Die größte Gruppe bildeten Italienern, gefolgt von Spaniern und Deutschen.  Menschen mit indigenen Wurzeln machen 10 Prozent der Bevölkerung aus. Nur wenige von ihnen leben in geschlossenen Siedlungsgebieten, meist nahe der Grenze zu Bolivien und Chile.

Höchster Berg

Der Aconcagua ist mit 6.962 Metern gleichzeitig der höchste Berg Südamerikas. Für die Inkas war er heilig. An seinen Flanken wurden im Jahr 1985 Opferstätten entdeckt - auf einer Höhe von knapp 5.200 Metern. Vermutlich wurden hier auch Menschen geopfert. Darauf deuten die sterblichen Überreste eine Kindes hin, die in einer Ruine gefunden wurden.

Das Land

 

Regierungsform

Präsidialdemokratie. Der amtierende Präsident heißt Mauricio Macri, hat eine illustre Vergangenheit als Unternehmer, als Präsident des Fußballvereins Boca Juniors und als Bürgermeister von Buenos Aires. Er hat schon für etliche Partien kandidiert. Aktuell vertritt der die Propuesta Republicana (PRO), eine gemäßigt konservative Partei.

 

 

Staatsform

Argentinien ist eine Bundesrepublik, bestehend aus 23 Provinzen und der autonome Stadt Buenos Aires. Jeder Provinz steht ein direkt gewählter Gouverneur vor. Als Gegengewicht zur in jeder Hinsicht dominierenden Hauptstadt haben sich die Provinzen je nach geografischer Lage zu Regionen zusammengeschlossen. Diese heißen: Centro (Mitte), Patagónica (Patagonien), Norte (Norden) und Nuevo Cuyo im Nordwesten des Landes.

 

Hauptstadt

Buenos Aires. Die eigentliche Stadt hat nur knapp 3 Millionen Einwohner, die Metropolregion 15 Millionen. Jeder dritte Argentinier lebt hier. Buenos Aires war während der Kolonialzeit die Hauptstadt des Vizekönigreichs Río de la Plata. Die Vertreibung des Vizekönigs im Jahr 1810 leitete die Unabhängigkeit Argentiniens ein und zementiere die Bedeutung von Buenos Aires als politisches, wirtschaftliches und kulturelles Zentrum des Landes.

Sprache

Amtssprache ist Spanisch. In Teilen der Anden wird auch das indigene Quechua gesprochen, im Grenzgebiet zu Paraguay auch Guaraní. In der Provinz Misiones ist Deutsch sehr verbreitet.

Infos für die Reise

Währung

Der argentinische Peso (ARS), unterteilt in 100 Centavos. Argentinien hatte seit der Unabhängigkeit von Spanien im Jahr 1816 sechs verschiedene Währungen, die nach extremen Abwertungen aufgegeben wurden. Allein im 20. Jahrhundert hat das Land 14 (!) Phasen den Hyperinflation erlebt. Der Peso wurde im Jahr 1992 in der Parität zum US-Dollar eingeführt. Der Wechselkurs des Euro zum Peso schwankt aktuell um 1:20.

 

Wichtigeste Städte

Nach Buenos Aires zweitgrößte Stadt ist Córdoba (1,5 Millionen Einwohner). Dort befindet sich die älteste Universität Argentiniens. Drittgrößte Stadt ist Rosario (1,3 Millionen): Che Guevara, Lionel Messi und von Argentiniens Trainerlegende César Luis Menotti wurden hier geboen. Mendoza in der mittelargentinischen Weinregion ist mit einer Million die viertgrößte Stadt des Landes. Mar del Plata hat Strand, Strand und Strand zu bieten - auf einer Länge von insgesamt 20 Kilometern. Knapp 550.000 Menschen leben hier. Im Dezember und Januar kommen noch einmal doppelt so viele hinzu.

 

Zeitzone

Die Zeitdifferenz zur MEZ beträgt minus 4 Stunden, während der europäischen Sommerzeit minus 5 Stunden.

 

Beste Reisezeit

Aufgrund seiner enormen Nord-Süd-Ausdehnung hat Argentinien kein einheitliches Klima. Einzige Gemeinsamkeit der Regionen. Wenn in Europa Sommer ist, herrscht in Argentinien Winter - und umgekehrt.

Der Norden ist tropisch bzw. subtropisch und und kann das ganze Jahr bereist werden. Je nach Höhenlage können die Sommer (Dezember bis Februar) extrem heiß sein und an der Küste (z.B. Buenos Aires) sehr schwül. Am angenehmsten sind die Temperaturen im Frühling (September bis November ) und Herbst (März bis Mai)

Für Patagonien und speziell Feuerland sind später Frühling (Oktober/November) sowie Spätsommer und früher Herbst (Februar bis März/April) ideal. Der Winter ist dort sehr kalt, der Hochsommer oft überlaufen, besonders der Januar, die Hauptreisezeit der Argentinier.

 

Highlights

Allein Buenos Aires ist eine separate Reise wert. die Tango-Cafes im Stadtteil SanTelmo laden zu einem nächtlichen Bummel ein. La Boca, das frühere Viertel derEinwanderer, lockt mit pittoresk bemannten Häusern und das legendäre Fußballstadion La Bombonera (die Pralinenschachtel). Ein Spiel der Boca Juniors, vor allem gegen den lokalen Rivalen River Plate, schlägt von der Stimmung und leider oft auch vom Fanatismius  jedes andere Fußball-Match auf der Welt. Im prachtvollen Opernhaus, dem Teatro Colón wurde Giuseppe Verdis „Aida“ uraufgeführt, die Parkanlage Bosques de Palermo  ist eine Oase der Ruhe inmitten dieser Stadt, die niemals schläft. Nicht zu vergessen die  Friedhöfe: La Recoleta protzt mit neoklassizistischen Mausoleen, auf La Chacarita liegt der große Tangosänger Carlos Gardel begraben.

Ein Muss: die Iguazú-Wasserfälle an der Grenze zu Brasilien, am besten zu Vollmond - ein gigantisches Schauspiel. Der Nordwesten wartet mit den Überresten von Jesuitenreduktionen auf, der Nordwesten mit Salzseen, Inkaruinen, Indio-Dörfern und der Quebrada de Humahuaca, einer Schlucht mitFelsen, die in verschiedenen Rottönen schimmern. Lieblich ist das Weinlandzwischen Cafayate und Mendoza, ein Paradies für Outdoor-Sport von Bergsteigen bis Skifahren im Winter die so genannte Argentinische Schweiz um Bariloche und denSee Nahuel Huapi.

Schließlich Patagonien mit dem Gletscher Perito Moreno,dessen Zunge in den von ihm selbst gespeisten See ragt, und das Wandergebiet um die Gipfel des Cerro Torre und Cerro Fitz Roy. Nicht zu vergessen Feuerland: Ushuaia rühmt sich, die südlichste Stadt der Welt zu sein. Von hier aus lassen sich Ausflüge per Boot zu den Inseln im Beagle-Kanal unternehmen, neben der Magellan-Straße die einzige Wasserstraße zwischen Atlantik und Pazifik.   

 

Mehr Reiseinfos zu Argentinien

Blogpost über Argentinien

 

Tango-Reise nach Argentinien: von Buenos Aires in die Anden mit den Tanzstars Nicole Nau & Luis Pereyra

Einzigartige Reise nach Argentinien mit weltbekannten Tanzstars. Nicole Nau und Luis Pereyra entführen Sie in die pulsierende Hauptstadt Buenos Aires, in die majestätischen Anden, ins Weinland von Cafayete, zu einem lokalen ...
Quer durch Südamerika: die Iguazú-Wasserfälle

Südamerika Total: Galápagos, Machu Picchu, Salzsee Uyuni, Iguazú plus Metropolen Quito, Lima, La Paz, Buenos Aires, Rio de Janeiro

Traumreise quer durch Südamerika:  Trekking und Schnorcheln im Naturparadies Galápagos, auf den Spuren der Inkas in Machu Picchu und Cusco, indigenes Leben auf dem Titicaca-See und Abenteuer auf dem Salzsee von Uyuni in Bolivien. ...
Rundreise Südamerika: der Cristo in Rio de Janeiro

Südamerika Rundreise: Metropolen Lima, La Paz. Naturwunder Machu Picchu, Uyuni, Pantanal, Iguazú, inkl. Flüge

Südamerika total: von Lima nach Rio. Auf den Spuren der Inkas in Machu Picchu und Cusco. Indigenes Leben auf dem Ticticaca-See, Abenteuer auf dem Salzsee von Uyuni, Tiersafari im Pantanal und das atemberaubende Panorama der ...
Atemberaubende Natur und Luxus an Bord

Kreuzfahrt Patagonien (5 Tage ab Punta Arenas)

Eine unvergessliche Reise: Erleben Sie die majestätische Schönheit Patagoniens und Feuerlands auf einer Kreuzfahrt  Beobachten Sie Pinguine und Kormorane in freier Wildbahn. Kap Hoorn, die Magellan-Straße, die Allee der ...
5 Tage
ab 1399 €
Abenstimmung in Patagonien

Kreuzfahrt Patagonien (5 Tage ab Ushuaia)

Eine unvergessliche Reise: Erleben Sie die majestätische Schönheit Patagoniens und Feuerlands auf einer Kreuzfahrt  Beobachten Sie Pinguine und Kormorane in freier Wildbahn. Kap Hoorn, die Magellan-Straße, die Allee der ...
5 Tage
ab 1399 €
Atemberaubende Landschaft : Kreuzfahrt durch Patagonien

Kreuzfahrt Patagonien (8 Tage)

Eine unvergessliche Reise: Erleben Sie die majestätische Schönheit Patagoniens und Feuerlands auf einer Kreuzfahrt  Beobachten Sie Pinguine und Kormorane in freier Wildbahn. Kap Hoorn, die Magellan-Straße, die Allee der ...
8 Tage
ab 2399 €
Lebensfreude pur: Samba in Rio de Janeiro

Tango, Samba, Bossa Nova: Argentinien, Uruguay, Brasilien

Argentinien, Uruguay, Brasilien. Drei Traumländer, die im Rhythmus ihrer Musik vibrieren. Tango in Buenos Aires und Montevideo, Bossa Nova und Samba in Rio de Janeiro. Naturwunder Iguazú. Je ein Tag auf einem Wein- und Landgut in ...

Ihre Ansprechpartnerin:

Tays Serra-Noga

+49 2203 5697 964