Tren Crucero Ecuador

Zug der Wunder: mit dem Tren Crucero durch Ecuador - 4 Tage

Zug der Wunder: druch die Anden in Ecuador
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
Preis:
ab 1499 € pro Person

Highlights:

  • Fahrt mit dem mehrfach preisgekrönten Tren Crucero
  • Allee der Vulkane
  • Besuch von Indiomärkten
  • Besuch einer Kakaofarm und einer Rosenfarm
  • englischsprachige Reiseleitung
  • ab 1 Teilnehmer buchbar


 

Einzigartige Reise mit dem Zug durchs Land am Äquator. Von Quito nach Guayaquil: über die Allee der Vulkane und die Teufelsnase. Besuchen Sie die Indiomärkte in Otavalo und Guamote. Plus Besuch einer Kakaoplantage und einer Rosenfarm.

 

Tag 1, Dienstag: Quito – Otavalo – San Antonio de Ibarra – Quito
Unsere Reise beginnt in Ecuadors Hauptstadt Quito mit einer Busfahrt nach Otavalo, Die kleine Stadt ist berühmt für ihren Kunsthandwerksmarkt - den größten in ganz Südamerika. Wir bummeln über den Markt und lernen die Traditionen und handwerklichen Fähigkeiten der Menschen dieser Region kennen. Gezogen von einer restaurierten Dampflok geht es dann im Tren Curcero Richtung Quito. Wir passieren kleine Dörfer und lernen so den Nebelwald im Norden Ecuadors aus ungewohnten Perspektive kennen. In Cayambe besuchen wir ein Textilmuseum und eine Rosenfarm - Blumen sind eines der wichtigsten Exportgüter Ecuadors. Anschließend kehren wir mit dem Bus nach Quito zurück.

  • Enthaltene Mahlzeiten: Mittagessen, Abendessen


Tag 2: Mittwoch: Quito – Urbina - Riobamba
  Die eigentliche Zugreise beginnt: mit der Fahrt über die legendäre Straße der Vulkane. Sie wird so genannt, weil sich die Anden südlich von Quito in zwei Gebirgszüge spalten und so ein fruchtbares Tal bilden. Durch dieses Tal fährt der Zug. Bei gutem Wetter sehen wir bis zu zwanzig Vulkane, die meisten davon seit Jahrhunderten inaktiv oder ruhend. Es geht langsam aber steig bergauf. Dabei ändert sich die Vegetation: von subtropisch grün zu einer Art Tundra, dem so genanten Páramo. In Urbina lernen wir einen der letzten hieleros kennen Als es noch keine Kühlschränke gab, erklommen diese Männer den Chimborazo und brachten das Eis des Gletschers ins Tal.  In Urbina genießen wir auch eine besondere Spezialität: ein helado de paila, ein Speiseeis, das aus Gletschereis des Chimborazo hergestellt wird.  

  • Enthaltene Mahlzeiten: Frühstück Mittagessen, Abendessen



Tag 3, Donnerstag: Riobamba – Nariz del Diablo – Bucay

Die heutige Etappe ist ein Fest für die Sinne: Erst geht es durch Quinoafelder, die in Lila-, Gelb- und Rottönen schimmern, vorbei an indigenen Siedlungen und Relikten antiker Kultur. Unser erstes Ziel ist die Kleinstadt Colta. In der Kolonialzeit gründeten die Spanier hier ihre erste Siedlung im heutigen Ecuador. In Guamote besuchen einen ursprünglichen Markt. Dann folgt das Highlight der Reise: die Fahrt über die legendäre Teufelsnase. Im Zickzack windet sich der Zug in wenigen Minuten eine nahezu senkrechte Felswand hinab - die Trasse wurde Anfang des 20. Jahrhunderts gebaut und zählt bis heute zu den schwierigsten Bahnkonstruktionen der Welt. Anschließend geht es hinab in die grünen Ebenen der Küstenregion. Nicht so abenteuerlich, aber  nicht weniger spektakulär. In der Schlucht des Río Chanchán stoßen wir in dichten Nebelwald hinab, während die Temperaturen  steigen.

  • Enthaltene Mahlzeiten: Frühstück Mittagessen, Abendessen


Tag 4, Freitag: Bucay - Guayaquil

Die letzte Etappe im Zug der Wunder: Wir fahren durch tropischen Regenwald, vorbei an Reisfeldern und Zuckerrohr-, Ananas- und Bananenplantagen. Auf einer Kakao-Farm essen wir zu Mittag, gefolgt von einer Tour über die Plantage, auf der wir alles über den Anbau von Kakao und die Herstellung von Schokolade erfahren. Von dort geht es weiter nach Durán, einer Stadt vom Speckgürtel von Guayaquil. Hier endet unser Zugabenteuer. Mit dem Bus geht es nach Guayaquil. Dort verbringen wir die letze Nacht auf dieser Reise. 

  • Enthaltene Mahlzeiten: Frühstück Mittagessen, Abendessen

 

 


Information über Mindestteilnehmer und Stornokosten


Für diese Reise gibt es keine Mindestteilnehmerzahl.

Der Kunde kann jederzeit vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten. Tritt ein Kunde vom Reisevertrag zurück oder tritt er die Reise nicht an, berechnet América Viva Stornokosten für getroffenen Reisevorkehrungen und sonstige Aufwendungen.

Unsere Stornokosten betragen:
bis 35 Tage vor Reiseantritt 20% des Reisepreises
ab dem 34. bis 15. Tag vor Reiseantritt 40% des Reisepreises
ab dem 14. bis 7. Tag vor Reiseantritt 60% des Reisepreises
ab dem 6. Tag vor Reiseantritt 80% des Reisepreises
am Tag des Reiseantritts und bei Nichterscheinen 95% des Reisepreises


Sollten die uns tatsächlich entstandenen Kosten diese Pauschalen überschreiten, behält sich América Viva vor, die Entschädigung konkret zu berechnen. Dem Kunden steht der Nachweis frei, dass América Viva kein oder ein geringerer Schaden entstanden ist, als pauschal oder konkret berechnet.


Weitere Informationen finden Sie in unseren AGB.

 

 

Das ist im Reisepreis enthalten

  • Unterkunft im Doppelzimmer oder falls gebucht Einzelzimmer in gehobener oder falls gebucht Luxuskategorie
  • Fahrt im Tren Crucero
  • Alle Ausflüge und Exkursion gemäß Programm
  • Alle Gebühren und Steuern sowie Eintrittsgelde
  • Je 4 mal Frühstück Mittagessen und Abendessen
  • Ncht-alkoholische Getränke
  • Englischsprachige Reiseleitung.

 

Das ist nicht im Reisepreis enthalten


  • Flüge nach/ab Quito/Guayaquil
  • Alkoholische Getränkr
  • Persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder
  • Reiserücktritts-, Auslandskranken- und Reisegepäckversicherung. Wir empfehlen, diese Versicherungen vor Abreise über uns abzuschließen.


 

Zug der Wunder: So übernachten Sie

Details
  • Pro Person im Doppelzimmer
    1499 €
  • Pro Person im Einzelzimmer
    1899 €
  • Pro Person im Luxus-Doppelzimmer
    1949 €
  • Pro Person im Luxus-Einzelzimmer
    2349 €

Zug der Wunder: So übernachten Sie

Doppelzimmer im Swissotel QutioPatio im Swissotel QutioLobby im Swissotel QutioAußenansicht Hacienda Abraspungo, RiobambaDoppelzimmer Hacienda Abraspungo, RiobambaZug der Wunder: So übernachten SieAußenansicht Hotel Wyndham, GuayaquilDoppelzimmer Hotel Wyndham, GuayaquilPool Hotel Wyndham, GuayaquilDoppelzimmer Hotel Plaza Grande, QuitoSpeisesaal Hotel Plaza Grande, QuitoDoppelzimmer Hotel Plaza Grande, QuitoDoppelzimmer Hotel Plaza Grande, QuitoAußenansicht Hostería La Andaluza, RiobambaLaubengang Hostería La Andaluza, RiobambaDoppelzimmer Hostería La Andaluza, RiobambaDoppelzimmer Hacienda La Danesa, NaranjitoDoppelzimmer Hacienda La Danesa, NaranjitoAußenansicht Hacienda La Danesa, NaranjitoDoppelzimmer Hotel del Parque Oro Verde, GuayaquilMarmorbad Hotel Wyndham, GuayaquilPatio Hotel Wyndham, GuayaquilTerrasse Hotel del Parque Oro Verde, Guayaquil

Standard-Kategorie:

Tag 1: Swissotel, Quito
Zentral gelegenes 4-Sterne-Hotel mit Fitnessstudio und großem Wellnessbereich und fünf Restaurants. Geräumige Zimmer mit Klimaanlage , Kabelfernsehen, kostenlosem Internet und Safe.

Tag 2: Hacienda Abraspungo, Riobamba
Historisches Landgut mit großen, im Landhausstil eingerichteten Zimmer. Alle Zimmer mit Zugang zu den Gärten. Den Gästen stehen eine Bar, ein Restaurant mit nationaler und internationaler Küche und ein Aufenthaltsraum mit Billiard und Tischfußball zur Verfügung.

Tag 3: Hosteria D'Franco, Bucay
Landgasthof am Fuße des Nationalparks Sangay mit Spa, Sauna Pool. und einem wunderschönen Garten. Komfortable Zimmer mit privates Badezimmer.


Tag 4: Hotel Wyndham, Guayaquil
4-Sterne-Hotel direkt am Río Guayas. Elegant eingerichtete Zimmer mit allen Annehmlichkeiten. Das Hotel verfügt über zwei Restaurants und einen großen Wellnessbereich, mit Spa, Pool und Fitnessstudio.

 

Luxuskartegorie:

Tag 1: Hotel Plaza Grande,  Quito

5-Sterne-Hotel an der Plaza de la Independencia, dem zentralen Platz von Quito. Das Gebäude in kolonialer Architektur verfügt über 15 luxuriöse Suiten und ein Wellness-Spa. Alle Suiten mit dunklem Holz und in braunen Erdtönen dekoriert, mit Marmorbad, Badewanne mit Hydromassage-Badewanne und einem separaten Loungebereich. Das Plaza Grande verfügt über drei Restaurants. Das Restaurant La Belle Epoque bietet Gourmet-Fusion-Küche mit Live-Opernmusik. Das Café Plaza Grande serviert traditionelle ecuadorianische Gerichte mit Live-Gitarrenmusik. Im Weinkeller El Caustro werden Live-Flamenco-Musik und Shows angeboten.

 

Tag 2: Hostería La Andaluza, Riobamba

Wunderschönes Landgut mit zwei Restaurants und zwei Bars. Alle Zimmer sind mit antiken  Holzmöblen eingerichtet und verfügen über kostenfreies WLAN und Plasma-TV.

Tag 3: Hacienda La Danesa, Naranjito

Historische Kakao- und Milch und Pferde-Farm auf einer Fläche von 500 Hektar am Fuße der Anden. Die Hacienda La Danesa is, familiengeführt und bietet diskreten Luxus: große, edel eingerichtete Zimmer mit Klmaanlage und allen Annehmlichkeiten sowie erlesenen Speisen. Zum Frühstück werden Käse- und Milchprodukte aus eigener Herstellung gereicht.

Tag 4: Hotel del Parque Oro Verde, Guayaquil

5-Sterne-Hotel im Zneytrum von Guayaquil. Alle Zimmer mit Klimaanlage, Parekttfußboden, Schreibtisch, kostenfreier Minibar, Safe und Marmorbad. Das Oro Verde verfügt über einen Außenpool, einen Wellnessbereich mit Hydromassageeinrichtungen und ein Fitnesscenter. Vier Restaurants runden das Angebot ab, darunter das auf französische Küche spezialisierte  und mehrfach preisgekrönte Le Gourmet.

 

Flüge sind bei dieser Reise nicht inkludiert. Gerne buchen wir Ihnen einen Transatlantikflug oder Flüge nach Quito/ab Guayaquil. Bitte kontaktieren Sie uns telefonisch unter 02203-5697964 oder per E-mail unter

booking@america-viva.de

Ihre Ansprechpartnerin:

Tays Serra-Noga

+49 2203 5697 964

Unsere Reiseziele in Südamerika

Südamerika bietet viele Optionen. Für spannenden Erlebnisreisen und kompakte Rundreisen in der Gruppe. Und für Individualreisen als Paar oder mit Freunden. Hier finden Sie alle unsere Reiseziele in Südamerika auf einen Blick.