Tango, Samba, Bossa Nova, Argentinien, Brasilien

Tango, Samba, Bossa Nova: Argentinien, Uruguay, Brasilien - 15 Tage

Lebensfreude pur: Samba in Rio de Janeiro
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
Preis:
ab 3799 € % pro Person

 

Highlights

  • Metropolen Buenos Aires, Montevideo, Rio de Janeiro
  • Tango- und Samba-Shows
  • Naturwunder Iguazú-Wasserfälle
  • Weingut und Hazienda in Uruguay
  • Private Transfers
  • Durchgehend deutschsprachige Reiseleitung
  • 6 - 20 Teilnehmer

 

Argentinien, Uruguay, Brasilien. Drei Traumländer, die im Rhythmus ihrer Musik vibrieren. Tango in Buenos Aires und Montevideo, Bossa Nova und Samba in Rio de Janeiro. Naturwunder Iguazú. Je ein Tag auf einem Wein- und Landgut in Uruguay.  
 


 

Tag 1 (Freitag): Flug nach Buenos Aires

Der Urlaub beginnt: Von Frankfurt fliegen wir über Nacht nonstop nach Buenois Aires

  • Enthaltene Mahlzeiten: Abendessen (im Flugzeug)



Tag 2 (Samstag): Buenos Aires

Für am Morgen kommen wir in Buenos Aires an. Dort wartet schon unter Reiseleiter und bringt uns zu unserem Hotel im Stadtteil San telmo Im Hotel machen wir uns kurz frisch. dann erkunden wir Argentiniens Hauptstadt. Wir besuchen den weltberühmten Friedhof La Recoleta mit seinen monumentalen Mausoleen. Etliche Präsidenten haben hier ihre letzte Ruhe gefunden. Und Evita Perón. die ehemalige First Lady Argentiniens und bis heute eine Art Nationalheilige. Zum zweiten Friedhof nehmen wir die U-Bahn - Buenos Aires ist eine der wenigen Städte Südamerikas mit einem funktionierenden Nahverkehrssystem. Auf dem Cementerio La Chacarita liegt Carlos Gardel begraben, der legendäre Tangosänger, auch er ein Nationalheliger. Am Abend besuche  wir eine Tango-Show im legendären Café Tortoni, dem ältesten und traditionsreichsten Kaffeehaus der Stadt.
 

  • Enthaltene Mahlzeiten: (Frühstück im Flugzeug), Mittagessen 

 

Tag 3 (Sonntag): La Boca, Milonga La Maldita

Auch heute begleitet uns der Tango durch den Tag. Wir bummeln durch La Boca mit seinen schreiend bunten Häuser - hier ist der Tanz vor gut 100 Jahren entstanden. Und durch San Telmo, wo heute das Herz des Tango schlägt. Abends schwingen wir auf einer Milonga, einer Tango-Veranstaltung, das Tanzbein. Sie können nicht tanzen? Kein Problem, wir haben ein paar Taxitänzer angeheuert - so nennt man in Buenos Aires Tanzpartner, die man stundenweise mieten kann.

  • Enthaltene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

 

Tag 4 (Montag): Colonia del Sacramento, Montevideo

Um halb neun schiffen wir uns im Puerto Madero für eine Fahrt über den Río de la Plata hinüber nach Uruguay ein. Unser Ziel ist Colonia del Sacramento, die älteste Stadt des Landes und ein koloniales Kleinod. Wir schlendern durch die zauberhafte Altstadt mit ihren Kopfsteinpflaster-Gassen und fühlen uns zurückversetzt in 18. Jahrhundert. Am Nachmittag fahren wir nach Montevideo.

  • Enthaltene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

 

Tag 5 (Dienstag): Montevideo

Uruguays Hauptstadt ist der Gegenentwurf zu Buenos Aires: eine entspannte Metropole. Wir besuchen das Estadio Centenario -  dort fand im Jahr 1930  die erste Fußball-Weltmeisterschaft statt. Daran erinnert ein Fußballmuseum - das älteste der Welt. Wir bummeln durch die Altstadt mit ihren Boutiquen und Bars - nach uruguayischer Lesart ist der Tango hier entstanden. Im urigen Mercado del Puerto, einer alten Markthalle essen wir zu Mittag. Am Abend schwingen wir in der Milonga Joventango das Tanzbein.
 

  • Enthaltene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

 

Tag 6 (Mittwoch): Fahrt nach Tacaurembó, Weinprobe

In Buenos Aires haben wir gelernt, dass Carlos Gardel ein gebürtiger Franzose war. Heute lernen wir die uruguayische Version kennen. Der zufolge war Gardel der uneheliche Sohn eines pensionierten Militärs und dessen minderjähriger Schwägerin - geboren in der Kleinstadt Tacuarembó . Auf dem Weg nach Tacuarembó kommen wir durch Uruguays Weinregion - bekannt für ihren würzigen Tannat. Auf einem Weingut kehren wir ein - für ein deftiges Mittagessen und eine Weinprobe,
 

  • Enthaltene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagsessen

 

Tag 7 (Donnerstag):  Tacaurembó, Valle Edén, Fahrt zur Estancia La Piedra

Morgens erkunden wir Tacuarembó, eine Stadt, die typisch ist für fürs ländliche Uruguay. Anschließend wandern wir im Valle Edén, einem grünen hügligen Tal, das seine Namen (auf Deutsch: Garten Eden) zu Recht trägt. Im Valle Edén soll Carlos Gardel aufgewachsen sein, betreut von einem französischen Kindermädchen. Am Nachmittag fahren wir zur Estancia La Piedra.

  • Enthaltene Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen
  • Bitte an feste Schuhe und regenfeste Kleidung denken

 

Tag 8 (Freitag):  Estancia La Piedra, zurück nach Buenos Aires

Den heutigen Tag verbringen wir auf der Hazienda La Piedra. Am Pool, auf einer Wanderung, einem Fahrradausflug, bei einem Kochkurs. Oder bei einem Ausritt mit Gauchos, den südamerikanischen Cowboys. Am späten Nachmittag fahren wir nach Colonia del Sacramento und setzen vor dort über nach Buenos Aires.

  • Enthaltene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen


Tag 9 (Samstag):  Flug nach Puerto Iguazú, Wasserfälle auf argentinischer Seite

Mit der ersten Maschine am Morgen geht es nach Puerto Iguazú und nach der Landung gleich zu den Wasserfällen. Besucher streiten, welche Seite die spektakulärere sei. Sicher ist: Auf der argentinischen kommen wir den Fällen näher als in Brasilien. Über Holzwege laufen wir oberhalb der Fälle durch das Flussbett des Río Iguazú vorbei an kleinen und großen Kaskaden, bis zur Garganta del Diablo, dem grüßten der über 200 Wasserfälle. Garganta del Diablo heißt auf Deutsch: Höllenschlund. Wenn wir oben an der Wasserkante stehen und in die brodelnde Tiefe blicken, verstehen wir warum. Den Abend verbringen wir auf brasilianischer Seite, in Foz de Iguaçú.

  • Enthaltene Mahlzeiten: Frühstück
  • Auf den Stegen ist es sehr glitschig. Bitte an feste Schuhe, Regenkleidung und eine wasserfeste Hülle fürs Handy denken.
  • Optional: Bootsfahrt in die Wasserfälle (Aufpreis).


 

Tag 10 (Sonntag): Iguaçu, Wasserfälle auf brasilianischer Seite, Ciudad del Este

Auf argentinischer Seite kommt man den Fällen näher, aber auf der brasilianischen ist das Panorama spektakulärer. Von einem Wanderpfad aus bietet sich uns ein tolles Fotomotiv nach dem anderen. Auch hier ist das Ziel die Garganta del Diablo. Nur dass wir den Höllenschlund heute aus anderer Perspektive erleben: von einer Aussichtsplattform unterhalb des Wasserfalls. Um uns herum brodelt und zischt es und wir bekommen einen Eindruck, welche Wassermassen hier mit Urgewalt in die Tiefe donnern. Am Nachmittag  fahren wir über die Grenze nach Paraguay, nach Ciudad del Este. Früher war diese Grenzstadt ein heißes Pflaster, dominiert von Schmugglern. Heute ist Ciudad de Este vor allem ein Einkaufsparadies für Argentinier und Brasilianer: Kleidung und vor allem Elektronik sind hier deutlich billiger als jenseits der Grenze.
 

  • Enthaltene Mahlzeiten: Frühstück
  • Auf den Stegen ist es sehr glitschig. Bitte an feste Schuhe, Regenkleidung und eine wasserfeste Hülle fürs Handy denken.
  • Optional: Rundflug über die Wasserfälle (Aufpreis).



Tag 11 (Montag): Flug nach Rio de Janeiro, Copacabana

Gleich nach dem Frühstück geht es die cidade maravilhosa, die wunderbare Stadt. Unser Hotel liegt am Felsen von Apoador, zwischen den weltberühmten Stränden von Copacabana und Ipanema. Wir haben also die Wahl: der Strand von Copacabana liegt an einer Bucht, entsprechend sanft sind die Wellen. Anders in Ipanema, einem Paradies für Surfer und Boogie-Boarder. Oder wir schauen den Beachball-Spielern am kleinen Strand von Arpoador zu - wahren Meistern ihres Faches.


  • Enthaltene Mahlzeiten: Frühstück

 

Tag 12 (Dienstag): Corcovado, Zuckerhut, Bossa-Nova-Bars


Wer mag, kann es wie die cariocas machen, die Einwohner Rios, und schon vor dem Frühstück Sport am Strand treiben. Nach dem Frühstück beginnt die Stadtrundfahrt. Zunächst geht es mit einer Zahnradbahn auf den Corcovado, zur riesigen Christusstatue, dem Wahrzeichen von Rio. Von oben blicken wir über die Stadtviertel Copacabana und Ipanema, über den Zuckerhut und das Maracanã-Stadion  - gigantisch. Am Nachmittag fahren wir mit der Gondel auf den Zuckerhut und genießen den Ausblick aus andere Perspektive. Optional können wir auch auf den Zuckerhut wandern. Der Abend steht dann ganz im Zeichen der Bossa Nova. Diese Musikrichtung ist in Copacabana entstanden, in zwei nebeneinander liegenden Clubs einen halben Straßenblock vom Strand entfernt. Die Clubs existieren bis heute und bis heute wird dort jeden Abend tolle Live-Musik geboten. Dazu trinken wir stillecht eine Capirinha.

  • Enthaltene Mahlzeiten: Frühstück

 

Tag 13 (Mittwoch): Rio de Janeiro, Sambaschule

Gestern war ein langer Tag und heute wird es spät Deshalb lassen wir es locker angehen. Vor- und Nachmittag können wir individuell gestalten. Am  Strand. Mit eigenen Entdeckungen in Copacabana und Ipanema. Im  grandiosen Museum da Manhã, dem Zukunftsmuseum im Porto Olímpico. Auf Wunsch können wir die Stadtbesichtigung auch splitten und die Tour zum Zuckerhut heute machen -  mit dem Leihfahrrad. Am Abend lauschen wir beim Besuch einer Sambaschule dem Rhythmus des berühmtesten Karnevals der Welt. Ein Spektakel, das Probe und Party in einem ist.

  • Enthaltene Mahlzeiten: Frühstück

  

Tag 14 (Donnerstag): Rio de Janeiro, Rückflug


Es heißt Abschied nehmen von Rio de Janeiro. Aber noch habe wir einen  ganzen Tag in der cidade maravilhosa. Wie wärs mit einem  Ausflug ins koloniale Städtchen Paraty oder auf die Ilha Grande, eine paradiesische Insel (jeweils Aufpreis). Am Abend fliegen wir dann zurück nach Frankfurt.
 

  • Enthaltene Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen (im Flugzeug)

 

Tag 15 (Freitag): Ankunft in Deutschland


Zurück in der Heimat - beseelt von einer einzigartigen Reise, die wir nie vergessen werden. América Viva hofft, Sie bald wieder auf einer unserer Reisen begrüßen zu dürfen.


  • Enthaltene Mahlzeiten: Frühstück (im Flugzeug)

 

 

 

Information über Mindestteilnehmer und Stornokosten

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 6 Personen. Wird diese Zahl nicht erreicht, kann América Viva die Reise bis 30 Tage vor Reisebeginn absagen. Im diesem Falle wird die bereits geleistete Anzahlung auf den Reisepreis zurückerstatten.


Eine kurzfristige Absage einer Reise ist extrem unwahrscheinlich. Dazu kann es nur kommen, wenn mehrere Reiseteilnehmer die Reise kurzfristig stornieren und die Mindestteilnehmerzahl dadurch nicht erreicht wird. In der Regel deutet es sich früh an, sollte die Mindestteilnehmerzahl für eine Reise nicht erreicht werden, In diesem Fall wird América Viva alle Kunden so früh wie möglich darüber informieren und ihnen gegebenenfalls ein anderes Reiseangebot machen.

Der Kunde kann jederzeit vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten. Tritt ein Kunde vom Reisevertrag zurück oder tritt er die Reise nicht an, berechnet América Viva Stornokosten für getroffenen Reisevorkehrungen und sonstige Aufwendungen.

Unsere Stornokosten betragen:
bis 35 Tage vor Reiseantritt 20% des Reisepreises
ab dem 34. bis 15. Tag vor Reiseantritt 40% des Reisepreises
ab dem 14. bis 7. Tag vor Reiseantritt 60% des Reisepreises
ab dem 6. Tag vor Reiseantritt 80% des Reisepreises
am Tag des Reiseantritts und bei Nichterscheinen 95% des Reisepreises


Sollten die uns tatsächlich entstandenen Kosten diese Pauschalen überschreiten, behält sich América Viva vor, die Entschädigung konkret zu berechnen. Dem Kunden steht der Nachweis frei, dass América Viva kein oder ein geringerer Schaden entstanden ist, als pauschal oder konkret berechnet.


Weitere Informationen finden Sie in unseren AGB.


 

Das ist im Reisepreis enthalten
 

  • Alle internationalen und nationalen Flüge und Zubringer (mit Lufthansa und Aerolíenas Argentinas)
  • Unterkunft im Doppelzimmer oder falls gebucht Einzelzimmer (Drei - oder Vierbettzimmer auf Anfrage) in den aufgeführten oder ähnlichen Hotels, abhängig von Verfügbarkeit zum Zeitpunkt der Zahlung des Reisepreises.
  • Frühstück täglich, Mittagessen 6 mal, Abendessen 3 mal.
  • Durchgehend deutschsprachige Reiseleitung
  • Eintritt für alle im Programm aufgeführten Besuche, Besichtigungen und Touren
  • Alle Transfers mit privaten und öffentlichen Transportmitteln entsprechend dem Ablauf.
     

Das ist nicht im Reisepreis enthalten

  • Alkoholische Getränke
  • Trinkgelder
  • Steuern, Fluggebühren sowie Eintritte können sich ohne vorherige Mitteilung durch Regierungen oder Fluggesellschaften ändern.
  • Reiserücktritts-, Auslandskranken- und Reisegepäckversicherung. Wir empfehlen, diese Versicherungen vor Abreise über uns abzuschließen.


 

Tango, Samba, Bossa Nova: So übernachten Sie

Details
  • Pro Person im Doppelzimmer
    3999 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 31.03.2020
    3799 €
  • Pro Person im Einzelzimmer
    4599 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 31.03.2020
    4399 €
  • Geteiltes Doppelzimmer für Alleinreisende
    3999 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 31.03.2020
    3799 €

Abflughäfen

  • z.B. Frankfurt - FRA
    0 €

zubuchbare Optionen

  • Tagesausflug auf die Ilha Grande (mit englischprachiger Reiseleitung)
    109 €
  • Tagesausflug auf die Ilha Grande (nur Transfer)
    69 €
  • Tagesausflug nach Paraty (nur Transfer)
    69 €
  • Tagesausflug nach Paraty (migt englischsprachiger Reiseleitung)
    109 €
  • Tagesausflug nach Búzios (migt englischsprachiger Reiseleitung)
    109 €
  • Verlängerungsnacht Rio de Janeiro (pro Person im Doppelzimmer)
    69 €
  • Verlängerung Ilha Grande (4 Tage)
    399 €

Tango, Samba, Bossa Nova: So übernachten Sie

Zimmer im Hotel Ayres de RecoletaAußenansicht Hotel Ayres de RecoletaZimmer im Hotel DazzlerDach-Pool im Hotel DazzlerZimmer im Hotel Carlos GardelSalon mit offenem Kamin im Hotel Carlos GardelDoppelzimmer auf der Estancia La PiedraPool auf der Estancia La PiedraDoppelzimmer im Hotel Nadai ConfortPool im Hotel Nadai ConfortDoppelzimmer im Hotel CopacabanaBlick auf Copacabana vom Hotel Orla

2. und 3. sowie 8. Tag: Ayres de Recoleta, Buenos Aires

Zentrale, trotzdem ruhige Lage am weltberühmten Friedhof. Übernachtung in klimatisierten Studios mit voll ausgestatteter Küche und eigenem Essbereich.

4. und 5. Tag: Hotel Dazzler, Montevideo

Modernes Hotel, nur wenige Gehminuten von der Strandpromenade enfernt. Alle Zimmer mit Flachbild-TV, einer Minibar Safe und Bad. Toller Blick vom Dach-Pool über die ganze Stadt

6. Tag: Hotel Carlos Gardel, Tacuzrembó

Rustikales Hotel mit Pool, Jacuzzi Fitness-Raum und sejr gutem Restaurant. Alle Zimmer mit TV und Bad. 

7. Tag: Estancia La Piedra

Herrlich gelegen, umgeben von Weinbergen. Alle Zimmer auf diesem authentischen Landgut mit TV und Bad. Großer Außen-Pool. Alle Aktivitäten inklusive.

9 und 10. Tag: Nadai Confort Hotel, Foz de Iguaçú

Zentral gelegenes 4-Sterne-Hotel mit Außenpool, Wellnessbereich Fitnessraum.  Alle Zimmer klimatisiert und mit Marmorböden.

11. bis 14. Tag: Orla Copacabana, Rio de Janeiro

Beste Lage: mit Aussicht auf den Strand von Copacabana, nur enige Gehminuten nach Ipanema. Modern eingerichtete Zimmer mit einer Klimaanlage.

 

Voraussichtliche Flugzeiten:
 
Frankfurt  – Buenos Aires             22:15h – 08:00h (LH 510, Ankunft am nächsten Tag)

Buenos -Aires - Córdoba              08:05 - 09:30h (AR 1502)

Salta - Buenos Aires                     17:25 - 19:25h (AR 1457)

 
Buenos Aires  - Frankfurt              16:55h - 11:10h (LH 511, Ankunft am nächsten Tag)
 

Auf dieser Reise mit Lufthansa (Transatlantikflüge) und Aerolíneas Argentinas (innerhalb Argentiniens) fliegen wir standardmäßig ab Frankfurt. In der Buchungsmaske können Sie andere Abflughäfen wählen (Aufpreis). Bitte beachten Sie, dass sich Flugpläne ohne Ankündigung durch die Fluggesellschaften ändern und dass einzele Abflughäfen zu jedem Flugplanwechsel wegfallen können.

Sie möchten von einem anderen Ort abfliegen oder ohne Transatlantikflug buchen? Bitte kontaktieen Sie uns telefonisch unter 02203-5697964 oder per E-mail an booking@america-viva.de

Ihre Ansprechpartnerin:

Tays Serra-Noga

+49 2203 5697 964

Unsere Reiseziele in Südamerika

Südamerika bietet viele Optionen. Für spannenden Erlebnisreisen und kompakte Rundreisen in der Gruppe. Und für Individualreisen als Paar oder mit Freunden. Hier finden Sie alle unsere Reiseziele in Südamerika auf einen Blick.