Kulinarische Reise Peru

Kulinarische Reise Peru: Lima, Nazca, Titicaca, Machu Picchu, inkl. Flüge - 15 Tage

Rundreise Peru: Posing vor Machu Picchu
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
Preis:
ab 4299 € % pro Person

Kompakte Rundreise durch das Land mit der vielleicht besten Küche der Welt. Peru biete kulinarische Vielfalt, geprägt von den Regionen: der Küste, der Wüste, den Anden und dem Amazonas. Sie erleben die Höhepunkte des Landes: Lima und Cusco, Machu Picchu und die Nazca-Linien, den Titicacasee und die Nazca-Linien. Und tauchen tief in die Geheimnisse der peruanischen Küche: bei Mahlzeiten in Top-Restaurants, Kochkursen, einer Weinverkostung und einem indigenen Pachmanaka (Kochen im Erdofen)


 

Highlights

  • Cuzco, Heiliges Tal und Weltwunder Machu Picchu
  • Hautnahe Begegnungen mit Quechua-Traditionen auf dem Titicaca-See
  • Flug über die weltberühmten Nazca-Linien
  • 2 Tage auf einem Weingut bei Ica
  • Kochkurse in Lima, Arequipa und Cusco
  • durchgehend deutschsprachige Reiseleitung
  • 6  - 20 Teilnehmer

Peru für Genießer: Reisen und die Vielfalt der peruanischen Küche erleben. Auf den Spuren der Inka in Machu Picchu und Cusco, die weltberühmten Linien von Nazca, indigenes Leben auf dem Titicaca-See. Metropolen Lima und Arequipa. Plus Kochkurse und Mahlzeiten in Top Restaurants
 

 

Tag 1: Anreise
Unser Urlaub beginnt in Frankfurt. Von hier fliegen wir nach Lima. Am Flughafen in Perus Hauptstadt erwartet uns unser Reiseleiter und bringt uns zu unserem Hotel im Stadtteil Miraflores.Nach dem Check-In  spazieren wir durch Miraflores zum Parque del Amor. Diese Grünanlage thront in den Klippen über dem Pazifik. Abends treffen sich hier Liebespaare. In einer Bar im Einkaufszentrum Larcomar genießen wir bei einem Pisco Sour den Sonnenuntergang.

  • Enthaltene Mahlzeiten:Mittagessen (im Flugzeug)
  • Lima ist ein Paradies für Gourmet, mit  Restaurants wie dem Central, dem Maido und Astrid y Gastón, die zu den besten der Wel zählent. Auf Wunsch reservieren wir Ihnen gerne einen Tisch (Aufpreis).


Tag 2: Lima, Kochkurs

Am Vormittag bummeln wir durch Limas Altstadt. Wir besuchen das berühmte Kloster San Francisco und die grandiose Kathedrale und schauen uns den Wachwechsel vor dem Regierungsgebäude zu einer Marschversion von „El Condor Pasa" an. Im Museum Larco betrachten wir die ältesten archäologische Fundstücke der verschiedenen Kulturen Perus. Den Nachmittag widmen wir der peruanischen Küche. Genauer: der Küche der peruanische Küste. Mit einem lokalen Koch bereiten wir Ceviche zu, in Zitronensaft gegarten Fisch. Außerdem Causa Limeña, ein herzhaftes Kartoffeltörtchen, und den Hühnereintopf Aja de Gallina. Die Zutaten haben wir vorher aus dem Mercado de Surquillo, frisch gekauft.

  • Enthaltene Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen (als Kochkurs)

 

Tag 3: Flug über die Scharrbilder von Nazca

Früh am Morgen fahren wir nach Ica. Von dort besichtigen wir die Geoglyphen von Nazca - in kleinen Gruppen aus der Luft. Diese Schaubilder galten der Wissenschaft lange als Rätsel. Auf eine Fläche von über 500 Quadratkilometern wurden Dreiecke und Trapeze sowie Abbilder von Menschen, Affen und Vögeln in den Boden der Wüste gescharrt. Aber vom wem? Und zu welchem Zweck. Heute geht die Wissenschaft davon aus, dass sie um das Jahr 500 vor Christus im Rahmen von Fruchtbarkeitsritualen entstanden sind. Bitte anschnallen und die Kamera zücken! Nach den Flügen geht es auf ein Weingut bei Ica - zu einem dreigängigen Abendessen.

  • Enthaltene Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen mit Weinbegleitung



Tag 4: Weingut bei Ica, Weinprobe

Anders als Argentinien und Chile ist Peru noch nicht als Weinland bekannt. Zu Unrecht. Denn erstens war Peru das erste Land in Südamerika, in dem Weinbau systematisch betrieben wurde, schon um 1560 gab es 40.000 Hektar Rebfläche. Und zweitens hat sich die Region Ica in den letzten 20 Jahren zu einem echten Geheimtipp entwickelt. Vor allem die Rebsorten Moscatel, Syrah  und Sauvignon werden hier angebaut - und zu fruchtigen Weine veredelt. Den heutigen Tag verbringen wir auf einem Weingut. Am Pool, mit einer Führung durch das Anbaugebiet und die Kelterei. Und natürlich mit einer Weinprobe mit dreigängigem Mittagessen.

  • Enthaltene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen Weinbegleitung

 

Tag 5:  Transfer nach Lima, Flug nach Arequipa

Den Morgen verbummelt wir auf dem Weingut, bevor es mittags zurück nach Lima geht. Von dort fliegen wir nach Arequipa.

  • Enthaltene Mahlzeiten: Frühstück


Tag 6: Arequipa, City-Tour, Kochkurs

Arequipa ist Perus zweitgrößte Stadt, gelegen auf auf 2.300 Höhenmetern, und umgeben von majestätischen Vulkanen. Vormittags besichtigen wir die Kathedrale, das Kloster Santa Catalina und das Museo Santuarios Andinos, das einige der wichtigsten archäologischen Funde Südamerikas enthält. Am Nachmittag lernen wir in einem Kochkurs die Küche der region Arequipa kennen. Unsere Gastgeber sind eine Familie aus Arquipa. Mit ihnen bereiten wir Köstlichkeiten wie Solterito  (Salat mir Frischkäse und Andenmais) und Rocoto Relleno (pikant gefüllte Paprikaschoten) zu.

  • Enthaltene Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen (als Kochkurs)



Tag 7: Cruz del Cóndor
Heute müssen wir schon vor dem Morgengrauen raus. Wir fahren hoch die Bergen zum Cruz del Cóndor, einem Aussichtspunkt oberhalb der Colca-Schlucht. Von hier beobachten wir, wie sich die Anden-Vögel in die Lüfte schwingen, während 1.200 Meter unter ihnen ein gigantischer Wasserfall in die Tiefe stürzt. Aufgrund eine speziellen Thermik, die nur in den frühen Morgenstunden herrscht, scheinen die Kondore in der der Luft zu schweben - ein fantastischer Anblick. Nach Lust und Laune wandern wir runter in die Schlucht, bevor wir im Bergdorf Chivay zu einem wohlverdienten Mittagessen einkehren. Anschließend geht es zurück nach Arequipa..

  • Enthaltene Mahlzeiten: Frühstück (als Box), Mittagessen

 
Tag 8: Transfer nach Puno

Fahrtage sind auf Rundreisen oft ein notwendiges Übel. Der heutige Tag nicht. Auf unserem Weg nach Puno am Titicaca-See kommen wir durch die Reserva Nacional de Salinas y Aguada Blanca, eine von den Vulkanen Chachani und Misti gesäumte Hochebene. Im Nationalpark leben Vikuñas, Alpakas, Lamas und Flamingo - an Lagunen und Salzsse. Von zahlreichen Aussichtspunkten bieten sich uns herrliche Fotomotive. In Sumbay besichtigen wir Höhlen, in denen präkolumbianische Völker ihre Geschichten in Form von Wandmalereien hinterlassen haben.

  • Enthaltene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen (as Lunch-Box)


Tag 9: Tour auf dem Titiacacasee
Früh am Morgen fahren wir mit einem Schnellboot auf die Insel Taquile. Dort besuchen wir einen Weber, der uns seinen Textilarbeit und die Symbole erklärt, die er auf Mützen und Jacken webt. Danach fahren wir nach Llachon auf der Halbinsel Capachica. Dort besuchen wir eine indigene Gemeinschaft, die uns zu einem Pachmanka einlädt, einem Mittagessen, das im Erdofen zubereitet wird. Am Nachmittag besuchen wir eine Gemeinschaft der Uros, von Nachkommen eines indigenen Volkes, das traditionell auf Schilfinseln im Titicacasee lebt. Zurück an bummelt wir über die Plaza de Armas und ihre Seitengassen mit vielen netten Bars und Restaurants.

  • Enthaltene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen (as Pachmanka)


Tag 10:: Sillustani, Pisac, Transfer Cusco
Wir verlassen Puno. Unser Ziel ist Cusco, die ehemalige Hauptstadt des Inkareichs. Unterwegs besichtigen wir die Dolmen von Sillustani, einer Grabstädte aus der Zeit der Inka. Sillustani liegt auf einer Halbinsel, die in die Laguna Umayo hineinragt, den vielleicht schönsten See der Anden. Und wir halten auf der Abra de la Raya, dem Dach unserer Reise. Dieser Bergpass liegt auf einer Höhe von 4.338 Metern, umgeben von schroffen Berge.

  • Enthaltene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen


Tag 11: Cusco zu Fuß, Kochkurs

Cusco war die Hauptstadt des Reiches der Inkas, das die Anden bis in den Süden Kolumbiens umspannte. Bei unserer Besichtigung lassen wir es ruhig angehen. Wir schlendern durch die engen Gassen der Altstadt, und besichtigen die monumentale Kathedrale auf der Plaza de Armas, dem zentralen Platz. Sie wurde von auf den Grundmauern eines Inka-Palastes errichtet. Auf Wunsch steigen wir auf zum riesigen Ruinenkomplex Saqsayhuamán, der oberhalb der Stadt thront. Am Nachmittag kaufen wir fürs Abendessen ein - auf dem Mercado de San Pedro, einem typischen Andenmarkt. Mit einem lokalen Koch bereiten wir andine Gerichte zu: Tiradito de trucha (Fischsalat von der Forelle) Puré de Mashua (Suppe von der Bitterkartoffel), Quinotto de setas (Risotto aus Quinoa mit Pizen). Anschließend genießen wir unsere Kreationen in gemütlicher Runde.

  • Enthaltene Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen (als Kochkurs)

 

Tag 12: Heiliges Tag, Transfer nach Aguascalientes
Die zweite führt über Pisac. Das kleine Dorf wird von einer gewaltigen Bergfeste überragt. Eine mehrere hundert Meter lange Treppe führt hinauf. Oben werden wir mit einem tollen Blick über das Heilige Tal belohnt. Pisac ist auch bekannt für seinen Markt  - hier gibt es Kunsthandwerks in großer Auswahl und zu günstigen Preisen. Auch Ollantaytambo wird von einer Bergfeste überragt. Wenn die Zeit reicht, steigen wir zu der Ruine auf. Wenn nicht, bummelt durch die schachbrettartig angelegten Gassen der die Kleinstadt, bevor es mit dem Zug nach Aguascalientes geht, am Fuß von Machu Picchu. Die Gart ist ein Erlebnis: durch ein enges, immer grüner werdendes Tal.

  • Enthaltene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

 

Tag 12: Machu Picchu, Transfer nach Cusxo

Der Höhepunkt unserer Reise. Machu Picchu ist Weltkulturerbe der Menschheit. Völlig zu Recht. Allein die Vorstellung einer Stadt, gelegen auf einem einem schmalen, nur über Pfade zugänglichen Bergkamm, ist atemberaubend. Die Anlage kann nur vormittags oder nachmittags besucht werden. Wir haben uns den frühen Morgen entscheiden. Weil der Sonnenaufgang über den Ruinen ein spektakuläres Erlebnis ist. Auf unserem Rundgang über die terrassenförmig angelegte Stätte mit ihren mehr als hundert exzellent restaurierten Gebäuden fühlen wir uns in eine längst vergangen Epoche zurückversetzt. Nach der Besichtigung geht es mit dem Zug zurück nach Ollantaytambo und von dort mit unserem privaten Reisebus nach Cusco. Den Abend verbringen wir im Restaurant Le Soleil, das französische mit peruanischer Küche fusioniert  - mit einem siebengängigen Abschiedsessen.

  • Enthaltene Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen
  • Optional haben Sie die Möglichkeit, den Huayna Picchu oberhalb von Machu Picchu zu besteigen (aktuell 20 €).

 

Tag 15: Rückflug

Den Vormittag haben wir in Cusco zur freien Verfügung. Noch einmal können wir durch die malerische Altstadt spazieren, bevor es am Nachmittag über Lima und Madrid zurück nach Frankfurt geht.

  • Enthaltene Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen (im Flugzeug)

 

Tag 16: Ankunft in Deutschland

Wir kommen in Frankfurt an. América Viva hofft, dass alle einen erlebnisreichen Urlaub hatte

  •  Enhaltene Mahlzeit: Frühstück

 

 

 

Information über Mindestteilnehmer und Stornokosten



Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 6 Personen. Wird diese Zahl nicht erreicht, kann América Viva die Reise bis 30 Tage vor Reisebeginn absagen. Im diesem Falle wird die bereits geleistete Anzahlung auf den Reisepreis zurückerstatten.

 

Eine kurzfristige Absage einer Reise ist extrem unwahrscheinlich. Dazu kann es nur kommen, wenn mehrere Reiseteilnehmer die Reise kurzfristig stornieren und die Mindestteilnehmerzahl dadurch nicht erreicht wird. In der Regel deutet es sich früh an, sollte die Mindestteilnehmerzahl für eine Reise nicht erreicht werden, In diesem Fall wird América Viva alle Kunden so früh wie möglich darüber informieren und ihnen gegebenenfalls ein anderes Reiseangebot machen.



Der Kunde kann jederzeit vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten. Tritt ein Kunde vom Reisevertrag zurück oder tritt er die Reise nicht an, berechnet América Viva Stornokosten für getroffenen Reisevorkehrungen und sonstige Aufwendungen.

 

Unsere Stornokosten betragen:


bis 35 Tage vor Reiseantritt 20% des Reisepreises


ab dem 34. bis 15. Tag vor Reiseantritt 40% des Reisepreises


ab dem 14. bis 7. Tag vor Reiseantritt 60% des Reisepreises


ab dem 6. Tag vor Reiseantritt 80% des Reisepreises


am Tag des Reiseantritts und bei Nichterscheinen 95% des Reisepreises


 

Sollten die uns tatsächlich entstandenen Kosten diese Pauschalen überschreiten, behält sich América Viva vor, die Entschädigung konkret zu berechnen. Dem Kunden steht der Nachweis frei, dass América Viva kein oder ein geringerer Schaden entstanden ist, als pauschal oder konkret berechnet.


Weitere Informationen finden Sie in unseren AGB.

Das ist im Reisepreis enthalten
 

  • Alle internationalen und nationalen Flüge und Zubringer (wahrscheinlich mit Iberia LATAM)
  • Unterkunft im Doppelzimmer oder falls gebucht Einzelzimmer (Drei - oder Vierbettzimmer auf Anfrage) in den aufgeführten oder ähnlichen Hotels, abhängig von Verfügbarkeit zum Zeitpunkt der Zahlung des Reisepreises.
  • Frühstück täglich, Mittagessen 9 mal, Abendessen 1 mal.
  • Durchgehend deutschsprachige Reiseleitung
  • Eintritt für alle im Programm aufgeführten Besuche, Besichtigungen und Touren
  • Alle Transfers mit privaten Transportmitteln entsprechend dem Ablauf.
  • Fahrkarte für den Zug nach Aguascalientes und zurück
     

 

Das ist nicht im Reisepreis enthalten

  • Alkoholische Getränke
  • Trinkgelder
  • Steuern, Fluggebühren sowie Eintritte können sich ohne vorherige Mitteilung durch die peruanische Regierung oder Fluggesellschaften ändern.
  • Reiserücktritts-, Auslandskranken- und Reisegepäckversicherung. Wir empfehlen, diese Versicherungen vor Abreise über uns abzuschließen.


 

Kulinarische Reise Peru: So übernachten Sie

Details
  • Pro Person im Doppelzimmer
    4499 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 28.02.2020
    4299 €
  • Pro Person im Einzelzimmer
    5099 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 28.02.2020
    4899 €
  • Geteiltes Doppelzimmer für Alleinreisende
    4499 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 28.02.2020
    4299 €

Abflughäfen

  • z.B. Frankfurt - FRA
    0 €

zubuchbare Optionen

  • Verlängerungsnacht Lima (pro Person im Doppelzimmer)
    69 €
  • Verlängerungsnacht Cusco (pro Person im Doppelzimmer)
    59 €
  • Verlängerung Bolivien (4 Tage inkl. Flüge und deutschprachiger Reiseleitung)
    1049 €
  • Verlängerung Bolivien (5 Tage inkl. Flüge und deutschprachiger Reiseleitung)
    1499 €
  • Dschungelabenteuer am Amazonas (3 Tage inkl. Flüge)
    799 €
  • Dschungelabenteuer am Amazonas (6 Tage inkl. Flüge)
    999 €
  • Dschungelabenteuer am Amazonas (10 Tage inkl. Flüge)
    1699 €

Kulinarische Reise Peru: So übernachten Sie

San Agustín Excelente LimaKulinarische Reise Peru: So übernachten SieWeingut QueiroloWeingut Queirolo DoppelzimmerWeingut Queirolo PoolPosada del MonasterioPosada del Monasterio (Zimmer)Royal Inn Puno (Zimmer)Royal Inn Puno (Lobby)San Agustín Urubamba (Lobby)San Agustín Urubamba (Zimmer)San Agustín Internacional (Zimmer)San Agustín InternacionalHotel Taypkala in AguascalientesHotel Taypkala in Aguascalientes, Doppelzimmer

1. und 2. Tag: Hotel San Agustín Excelente, Lima

Modernes Hotel im Herzen von Miraflroes. Geräumige Zimmer mit Marmorbad und WLAN.

 

3.und 4. Tag: Weingut Queirolo, Ica,

Traditionelles Weingut, gelegen inmitten von Weinstöcken. Mit großem Pool und exzellentem Restaurant. Die Zimmer sind geräumig, hell und klimatisiert

 

5. bis 7 . Tag: Posada del Monasterio, Arequipa

Ehemaliges Kloster in der Fußgängerzone. Geräumige, im Landhausstil eingrichtete Zimmer. Von der Dachterrasse genießt man einen herrlichen Blick über die Altstadt.Alle Ziimmer mit Bad, TV und WLAN.

 

8. und 9. Tag: Royal Inn, Puno

Stilvolles Hotel, einen halben Straßenblock von der Plaza de Armas und zahlreichen Restaurant entfernt. Helle, freundliche Zmmer mit Bad, TV und WLAN.

 

10. und 11. sowie 13. Tag: San Agustín: San Agustín Internacional, Cusco

Charmantes Hotel mit ausgesprochen liebenswürdigem Service in der Altstadt von Cusco. Alle Ziimmer mit Bad, TV und WLAN.

 

12. Tag: Hotel Taypikala, Aguascalientes

Boutique-Hotel m Fuße von Machu Picchu. Alle Zimmer mit großen Fenstern, teils mit Bergblick. Zum Bus hoch nach Machu Picchu  sind es nur 200 Meter.
 

Voraussichtliche Flugzeiten:

 

Frankfurt – Madrid            06:30 h – 09:15h IB 8713)

Madrid - Lima                   13:10h  - 18:05h (IB 6659)

 

Lima - Arequipa                  16:32h – 18:01h (LA 2151)

 

Cusco   - Lima                   14:56h -  16:28h (LA 2034)

Lima - Madrid                    19:45h –  14:10 (IB 6650, Ankunft am nächsten Tag)

Madrid- Frankfurt               16:40h -17:45h (IB 8710)

 

Die Transatlantikstrecke fliegen Sie voraussichtlich mit Iberia, innerhalb Perus mit LATAM. Einzelne Strecken können von Kooperationspartnern (Code-Share) durchgeführt werden.

Auf dieser Reise fliegen wir standardmäßig ab Frankfurt. In der Buchungsmaske können Sie andere Abflughäfen wählen (teils Aufpreis).

  • Bitte beachten Sie, dass sich Flugpläne ohne Ankündigung durch die Fluggesellschaften ändern und dass einzele Abflughäfen zu jedem Flugplanwechsel wegfallen können.
  • Sie möchten von einem anderen Ort abfliegen oder ohne Transatlantikflug buchen? Bitte kontaktieren Sie uns telefonisch unter 02203-5697964 oder per E-mail unter booking@america-viva.de

 

Ihre Ansprechpartnerin:

Tays Serra-Noga

+49 2203 5697 964

Unsere Reiseziele in Südamerika

Südamerika bietet viele Optionen. Für spannenden Erlebnisreisen und kompakte Rundreisen in der Gruppe. Und für Individualreisen als Paar oder mit Freunden. Hier finden Sie alle unsere Reiseziele in Südamerika auf einen Blick.